FELDFORSCHUNG ABENDBROT privat, 2. Einladung

feldforschung-abendbrot-7feldforschung-abendbrot-8feldforschung-abendbrot-9

feldforschung-abendbrot-10feldforschung-abendbrot-111feldforschung-abendbrot-12

2. Einladung: Ibbenbüren

Gastgeschenk: Handkäs´mit Musik

Pünktlich um 18.30 Uhr sind wir bei Familie Austermann, die auch sonst regelmäßig um diese Zeit gemeinsam Abendbrot isst. Der Tisch ist schon gedeckt. Gegessen wird von schönen und massiven selbst gefertigten Holzbrettchen, die Jürgen, der Tischler ist, vor etwa 15 Jahren für die Familie hergestellt hat. Die vierköpfige Familie legt Wert auf gemeinsame Mahlzeiten, und die Abendbrotzeit ist die einzige, die dies aufgrund von Berufstätigkeit und langen Schulzeiten mit Ruhe zulässt.

Vater Jürgen bekommt, wie auch sonst am Abend, da er tagsüber außer Haus ist, ein warmes Essen: Nudeln mit Bolognese. Die anderen Familienmitglieder und wir essen klassich Abendbrot mit vielerlei Brotsorten, Käse, Aufschnitt, Kirschmarmelade (die bei Familie Austermann niemals auf dem Tisch fehlen darf!) und Tomaten mit Morzarella. Besonders lecker ist das selbst gebackenen Brot von Jürgen, an dem er eigenen Erzählungen nach lange herumexperimentiert hat, um es in dieser Qualität hinzubekommen.

Wir reden lange und in gemütlicher Atmosphäre über Abendbrotgewohnheiten, das Leben von und mit Kunst und Handwerk und über die Zweckmäßigkeit von Tupperware. Schön ist, dass sich auch die beiden Kinder der Familie, Marie und Till, immer wieder am Gespräch beteiligen!

Wir danken Anke, Jürgen, Marie und Till für die Einladung und Gastfreundschaft und Jürgen ganz besonders für die Überlassung seines 1-A-Brotrezeptes.

Kategorie: Allgemein, Projekt KunstKommunikation 09, DA-Kunsthaus, Zu Gast: Abendbrotforschung privat Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar