FELDFORSCHUNG ABENDBROT privat, 6. Einladung

hartmann0hartmannhartmann-21

hartmann-33hartmann-41hartmann-51

hartmann-6hartmann-8hartmann-7

6. Einladung: Mettingen-Schlickelde

Gastgeschenk: Angemachter fränkischer Zwiebeleskäs‘

Um 18.00 Uhr, zur traditionellen Abendbrotzeit, sind wir bei Elisabeth und Thomas Hartmann in Schlickelde eingeladen. Das Wetter ist uns wieder zugetan, und wir nehmen in der Abendsonne auf der Terrasse des ehemaligen Bauernhofes Platz. Die Gastgeber überlassen uns ihre angestammten Plätze, so dass wir auf der Bank sitzend in den ungewöhnlich weitläufigen und schönen Garten schauen können. Ein kleiner Skulpturenpark eingebettet in viel grüne Rasenfläche und versehen mit einzelnen Plastiken von Thomas Hartmann erstreckt sich da vor unseren Augen.

Elisabeth Hartmann bereitet den Abendbrottisch vor. Die aufgedeckten Teller wecken bei mir Erinnerungen an die eigene Kindheit – das Dekor lässt vergangene Abendbrotbilder aufsteigen. Es gibt dreierlei Brot, Käse, Wurst und einen leckeren grünen Salat mit wilden Erdbeeren und Kräutern aus dem Garten. Eines der Brote, ein Roggenschrotbrot, hat Thomas Hartmann selbst gebacken. (Es ist auffällig, wie oft unsere Gastgeber selbst Brot backen!) Das Schwarzbrot, Pumpernickel von Bosse, schmeckt uns besonders gut, da es eher mild ist und hervorragend zum Schinkenbelag passt. Den bei der letzten Abendbroteinladung kennengelernten Wurf-Test (siehe 5. Einladung) würde es allerdings wohl eher nicht überstehen.

Das Abendessen begleiten Gespräche über Kunst, Brotsorten, flügge Kinder, westfälische Spezialitäten und die Mettinger Familie. Gespannt lauschen wir den Erzählungen über „die Firma“, bekannt als Kaufmannsfamilie Brenninkmeijer und Besitzer von C&A.

Nachdem wir mit Wein und Wasser noch eine Weile im Haus am Kamin Platz genommen haben, um uns etwas aufzuwärmen, beschließt ein Einblick in Thomas Hartmanns Atelier – hier gibt es u.a. für die Abendbrotforscher spannende „Honigscheiben“ zu sehen – den anregenden Abend.

Wie danken Elisabeth und Thomas Hartmann für die Gastfreundschaft, das gute Abendbrot und die Tagua-Nuss und würden gerne unser Rezept für den Zwiebeleskäs‘ gegen das für den Salat und das Brotrezept tauschen!

Kategorie: Allgemein, Projekt KunstKommunikation 09, DA-Kunsthaus, Zu Gast: Abendbrotforschung privat Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar